Wettbewerb

 

 

WettBEwerb  2/2015

Manche Namen haben oft einen seltsamen, lustigen oder gar mystischen Hintergrund. Dorfnamen, gerade in Graubünden, haben sich im Verlaufe der Zeit auch geändert, sie wurden eingedeutscht und dann wieder ins Rätoromanische zurück übersetzt. Erst jüngeren Datums sind die Namen von Bergen: Sie entstanden zumeist erst, als die Berggänger Orientierungshilfen benötigten. So mancher alte Name wurde durch einen werbestrategischen interessanteren Namen ersetzt.

Unser Frage:
In Arosa gibt es - angelehnt an das berühmte Luxushotel «Kulm» - die Kulmwiese. Wie lautet der ursprüngliche Flurname?

 

 

 

 

 

Doppelte Chance
Anfang Januar 2016 kommen zusätzlich alle Karten mit jeweils der richtigen Lösung aus allen Leserwettbewerben 2014 in eine Jahresschlussverlosung, wo Gutscheine, unter anderem für Hotelaufenthalte zu gewinnen sind.

  

 

Auflösung aus Heft 1/2015
In der Surselva ist die Firma Distec nicht nur ein belliebter Arbeitgeber für die Region rund um Disentis, die Firma engagiert sich auch intensiv in der Förderung des Nachwuchses mit über zehn Lehrlingsplätzen.